Startseite
Zur Erstinformation
Datenschutzerklärung
Wir über uns
Der "feine" Unterschied
Unser Serviceangebot
Alles über Renten & Steuern
Unsere PRODUKT - Palette
Vorsorgen & versichern
Wichtigste Versicherungen
Wer braucht was?
Singles
Ehe/Lebensgemeinschaft
Familien / kleine Kinder
Alleinerziehende
Familien / große Kinder
Kinder aus dem Haus
Alleinstehende Senioren
Kontakt
Impressum


Sehr wichtig sind:                                          
Privathaftpflicht - Versicherung, Berufsunfähigkeits - Versicherung, Unfall - Versicherung             


Kleine Ursache - schlimme Folgen!                                                                Gemäß Bürgerlichem Gesetzbuch § 823 ff ist jedermann für Schäden, die er schuldhaft gegenüber Dritten verursacht, in unbegrenzter Höhe mit seinem jetzigen und künftigen Einkommen und Vermögen haftbar.                                                                         


Trotzdem verfügen 38,7% aller Bundesbürger nicht über diese wichtigste aller Versicherungen. Nur ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit, ein dummer Zufall oder ein kleines Missgeschick . . .  Sie vergessen z.B. Ihren Herd auszuschalten, als Sie nur kurz aus dem Haus gehen, um noch schnell etwas einzukaufen und das gesamte Mehrfamilienhaus brennt bei Ihrer Rückkehr -  schon müssen Sie für den entstandenen Schaden in voller Höhe haften! Informieren Sie sich über Prämien und Leistungen bei unseren TOP - Angeboten.  Beispiel: Privathaftpflicht


Singles gibt es zwar in jeder Altersgruppe, aber ein großer Teil davon sind Berufsanfänger. Diese haben oft nicht einmal die Wartezeit von 60 Monaten in der gesetzlichen Rentenversicherung erfüllt. Sie haben daher meist keinen Anspruch auf eine Rente, wenn sie berufs- oder gar erwerbsunfähig sind.


Durch die Rentenreform 2000 wurden drastische Veränderungen und Kürzungen an der bisher bestehenden gesetzlichen Versorgung vorgenommen. Insbesondere für alle Personen, die am 01.01.2001 noch nicht das vierzigste Lebensjahr vollendet hatten, wurde die gesetzliche Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrente völlig gestrichen und für die Älteren spürbar gekürzt.


Das ist die neue Situation, falls Sie von einer Berufsunfähigkeit getroffen werden sollten. Ungeachtet Ihrer fachlichen Qualifikationen, Erfahrungen sowie Ihrer bisherigen gesellschaftlichen Stellung wird die neu eingeführte Erwerbsminderungsrente erst dann gezahlt, wenn Sie nicht einmal mehr 3 Stunden am Tag irgendeiner Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nachgehen können!

Weil heute schon jeder 4. Arbeitnehmer einmal in seinem Leben berufs- oder erwerbsunfähig wird, sollten Sie sich gegen dieses Risiko 100-prozentig absichern. Berufs- bzw. Erwerbsunfähigkeit ist zu 89% die Folge einer Krankheit und zu 11% Folge einer Unfallverletzung! 

Es geht um SIE, um Ihre "Geldmaschine" - Ihre Arbeitskraft!                       Durch Ihre Arbneitskraft schaffen Sie genau das Kapital, von dem Sie heute leben. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist deshlab dringend notwendig, wenn Sie nicht im "Ernstfall" plötzlich zum "Sozialfall" werden wollen. Auf den Staat können Sie sich in dieser Frage nicht mehr verlassen.  Berufsunfähigkeit


Eine private Unfallversicherung gegen das finanzielle Risiko einer Invalidität bietet im Vergleich zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung hierzu nur eingeschränkten Schutz, da sie nicht bei krankheitsbedingter Berufsunfähigkeit zahlt. Trotzdem ist sie eine sinnvolle Ergänzung dazu! Unfall - Invalidität


  • Krankenversicherung - Krankenversicherung
  • Hausratversicherung Hausrat & Glas
  • Rechtsschutzversicherung Rechtsschutz
  • Risiko - Lebensversicherung Risiko - Leben


Top