Startseite
Zur Erstinformation
Wir über uns
Der "feine" Unterschied
Unser Serviceangebot
Alles über Renten & Steuern
Unsere PRODUKT - Palette
Vorsorgen & versichern
Wichtigste Versicherungen
Die Logik der Börse
Erkenntnisse & Bekenntnisse
Lust auf eine Geschichte?
3 gute Freunde
Die gute Fee
Die goldene Gans
Kontakt
Gästebuch
Impressum


"Es war einmal ein kleines Bäuerlein . . .
das wollte wie jeden Tag im Stall von seiner Gans ein Ei zum Frühstück holen. Doch was war das? An diesem Tag fand es ein goldenes Ei im Nest. Das wollte das Bäuerlein zunächst nicht glauben, denn vielleicht wollte ihm jemand einen Streich spielen. Vorsichtshalber brachte es das Ei aber doch zum Goldschmied. Dieser bestätigte dem Bäuerlein, dass das Ei durch und durch aus purem Gold sei. Das Bäuerlein verkaufte freudig sofort das Ei und gab im Dorf ein großes Fest. Am nächsten Morgen ging es früher als sonst in den Stall - und tatsächlich: Im Nest lag wieder ein goldenes Ei. So ging das einige Tage. Doch da das Bäuerlein von der Habgier getrieben wurde, haderte es mit der Gans, weil sie ihm nicht erklären konnte, wie sie die goldenen Eier zustande brachte. Dann hätte es vielleicht selber goldene Eier legen können. Andererseits dachte das Bäuerlein verärgert, - warum doch das faule Tier nicht zumindest wenigstens zwei Eier pro Tag legen könnte, denn es ging ihm alles nicht schnell genug. Das inzwischen immer gieriger gewordene Bäuerlein steigerte sich so sehr in seine Wut hinein, dass es in den Stall lief und die Gans in zwei Teile spaltete. Fortan gab es keine goldenen Eier mehr!"


Sicher haben Sie es schon bemerkt, das die Gans in unserer Geschichte für Ihr Geld steht. Wenn Sie Geld anlegen, dann bekommen Sie dafür Zinsen. Die Zinsen sind die goldenen Eier. Die meisten Menschen haben natürlich keine Gans, wenn sie geboren werden, d.h., sie haben nicht so viel Geld, dass sie von den Zinsen dieses Geldes leben könnten.

Die meisten Menschen kommen jedoch ein Leben lang nicht dazu, sich eine goldene Gans anzusparen, weil sie nicht an die wundervolle Geldvermehrung, Die Magie eines Wunders,glauben oder sich immer wieder von ihren 1000 unerfüllten Wünschen neu verleiten lassen. Wer sein ganzes Geld aber ständig wieder für alle möglichen Dinge des Konsums ausgibt und nicht selbst einen noch so kleinen Teil davon zum Sparen zurücklegt, der tötet täglich sein kleines Gänschen neu! Wollen wir darüber einmal reden?

Top